Evangelische Kindertageseinrichtung Frotheim

Informationen bezüglich der KiTa-Schließungen aufgrund des Corona-Virus

Erstellt am 14.03.2020

Liebe Familien, 

das Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes NRW gibt nun bekannt, dass das Betreuungsverbot zum 08.06.2020 aufgehoben wird. 

Damit haben Sie nun alle wieder einen (eingeschränkten) Anspruch auf Betreuung.

Im Anhang finden Sie die offizielle Bekanntmachung!

Über die genaue Umsetzung der Vorgaben werden wir Sie in Kürze informieren!

Bis dahin,

das Frotheimer KiTa Team

Liebe Eltern, nun gibt es offizielle Anordnung zur schrittweisen Öffnung der KiTas. Nachfolgend finden Sie die genauen Erläuterungen. Bei Fragen melden Sie sich gerne telefonisch bei uns!

Liebe Familien, 

genau wie Sie warten wir auf gezielte Anweisungen zur weiteren Öffnung der Kindertageseinrichtungen beziehungsweise zum Ausbau der Notbetreuung.

Sobald wir konkrete Informationen haben, werden diese hier veröffentlicht.

Familien, die aufgrund der Neuerungen dann einen Betreuungsanspruch bekommen, werden wir diesbezüglich informieren.

Bis dahin heißt es weiterhin abwarten und gesund bleiben! =)

Hier finden Sie die Bescheinigung, die von Ihnen und Ihrem Arbeitgeber ausgefüllt werden muss, wenn Sie Ihr Kind in die Notbetreuung bringen möchten.

Es gibt ein neues Anschreiben für Familien vom Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes NRW. Die genannten Anhänge finden Sie weiter Unten!

Hier finden Sie die überarbeiteten Erklärungen des Betreuungsverbotes (Stand 07.04.20)

Hier finden Sie Fragen und Antworten zum Betreuungsverbot und zur Betreuung von Kindern von Schlüsselpersonen (Stand 27.03.2020)

Im Folgenden können Sie die neuesten Regelungen bezüglich der Notbetreuung von Kinder und einen Elternbrief herunterladen. (Stand 21.03.2020) Im Bedarfsfall melden Sie sich bitte bei Frau Diekmann-Harms (05703/517199)

Elterninformation Stand 18.03.2020

Liebe Eltern, 

wie Sie aus dem heute verteilten Brief entnehmen konnten, waren wir bis jetzt für Sie in der KiTa vor Ort.

Heute Abend (18.03.2020) haben wir vom Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes NRW die Anweisung bekommen, die Einrichtung bis Freitag, den 20.03.2020 12.00 Uhr auch für das Personal zu schließen.

Daher sind wir ab diesem Zeitpunkt in der Einrichtung nicht mehr telefonisch erreichbar.

Eltern, die in kritischer Infrastruktur arbeiten (Erklärung siehe weiter unten) können bis 16.00 Uhr ihren Betreuungsbedarf für den nächsten Tag bei Frau Diekmann-Harms (05703/517199) anmelden. In diesem Fall übernehmen zwei Kolleginnen die Betreuung der betreffenden Kinder.

Sobald es neue Informationen gibt, werden wir diese hier veröffentlichen.

Mit lieben Grüßen

Das Frotheimer KiTa Team

Hier finden Sie eine eine Handreichung des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe mit Tipps für Eltern

Hier finden Sie die aktualisierten Richtlinien (18.03.20) des Ministeriums bezüglich der Betreuung der Kinder von Schlüsselpersonen

Hier finden Sie die aktuellen offiziellen Informationen des Ministeriums für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalens (15.03.2020)